Das 1. Podencotreffen in Worb gehört der Vergangenheit an, aber sicher nicht in den Köpfen von unseren Besuchern des Poditreffens.

Das Making off des 1. Poditreffens

Die Platzsuche gestaltete sich viel einfacher als ich mir je zu träumen gewagt habe.
Bei uns in Worb hat die alteingesessene Hundeschule Egger ihren Hndeplatz an der Lauigasse, genau dort, wo ich täglich mit Layos spazieren gehe.
Die gute Frau Egger war von Anfang an begeistert von der Idee, das Podencotreffen auf ihrem Platz auszuführen.

- Platz gefunden.

Nun geht es auf Sponsorensuche. Na ja, das erste Treffen wird ja nicht so gross und da werden sich sicher ein paar Sponsoren finden die unsere gute Sache unterstützen möchten.
Und in der Tat, die waren sehr schnell gefunden.

Royal Canin hat uns die super Geschirre zur Verfügung gestellt, dazu kamen noch Unterlagen über das ausgewogene Futterkonzept. Herzlichen Dank.
Allianz Schweiz hat zu suer Konditionen unseren Anlass Versichert, ja das muss auch sein, vor allem wenn man weiss, dass sich auf dem Platz von Frau Egger schon bald 30 buddelfreudige Podencos tummeln werden. Und wenn wir nicht aufpassen am Sonntag, werden diese 30 Podis ihren Hundeplatz im Handumdrehen in einen Aushub für eine mittlere Tiefgarage verwandeln.
Aber wir können die Geschäftsleitung der Allianz Schweiz beruhigen, wir haben gut aufgepasst, bzw. die Hunde waren anderweitig beschäftigt als mit buddeln. Also folgt keine Zahlung an Frau Egger.
Allianz Schweiz hat uns die Trassierbänder, die Wegmarkierung und die Tischtücher zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank.
Zu einem Hundtreffen gehört auch eine gute Wasserversorgung und da die mit 12 Volt betrieben wurde hat uns die Garage Sägesser in Worb die Starterbatterie gespendet. Auch dieser Firma ein herzliches Dankeschön.

Am Samstag den 30. August haben wir den Aufbau des Sonnendaches in Angriff genommen. Thorsten und ich waren gute 3 Stunden bei brütender Sonne beschäftigt Seile zu spannen und daran die Leichtblachen zu befestigen. Wir haben geschwitzt wie die Irren und gegen Abend stand alles bereit für den grossen Tag. Das 1. Podencotreffen kann starten.

Sonntag der 31. August 2008

8 Uhr aufstehen die Hinweistafeln aufstellen, die Bänke und die Tische aufstellen, die Tische decken, Sponsorenblachen montieren und ohne dass wir es bemerkten standen um 10 Uhr bereits die ersten Gäste vor dem Tor. Der Startschuss ist gefallen.
Nach und nach treffen immer mehr Podi mit ihren Herrchen und Frauchen ein und gegen Mittag hatten wir gut 30 Personen und 20 Hunde auf dem Platz.
Bis auf eine kleine Rangelei zwischen zwei Männlichen pubertären Podis verlief alles ruhig.
Dann um 13 Uhr treffen ein Podi mach dem anderen ein. Da kommen noch 1, 2 ,3 ,4, 5, nein sechs Podis miteinander ein, dazu noch ein paar andere, Podigewohnte Hunde. Und um 14 Uhr hatten wir gegen 35 Hunde und 48 Personen auf dem Platz.
Auf dem Platz ein wildes Gerenne, ein wilder Haufen Podis die sich nachhetzen und sich wie im sonnigen Süden fühlen. Die Hunde haben sichtlch den Spass und die Besitzer teils etwas unsicher, ob denn das mit so viel Hunden auch wirklich gut geht mussten feststellen, dass Podis unter sich eine sehr soziale Bande sind. Doch es verlief wieder bis auf eine kleine Rangelei alles sehr gesittet, wenn auch nicht ganz leise ab.
Gottlob ist der Platz weit abgelegen, denn sonst hätten wir sicher ein paar besorgte Anwohner auf dem Platz gehabt, die nachschauen wollen, was den hier für ein Radau ist.

Die Zeit verging wie im Fluge und schon bald mussten die ersten weit hergereisten Abschied nehmen und den weiten Weg ins Heidiland antreten. Tschüss, bis bald und kommt gut nach Hause.
So gegen 18 Uhr verkleinerte sich die Gruppe zusehends, bis dann nur noch Roli, Stefanie, Hanspeter, Caroline und ich uns daran machten, die ganze Anlage abzubauen.
20 Uhr, wir sind müde, nein fast erschöpft zu Hause angekommen, Layos geht schnurstracks in sein Bett und wir sitzen auf dem Balkon, geniessen einen Kaffee in der lauen ruhigen nacht und lassen den Tag Revue passieren.

Die Bilder von Poditreffen finde ihr im Forum http://www.podenco.ch/forum/viewtopic.php?f=18&t=198



Wie das Podencotreffen 2009 verlaufen wird ?? Das werden wir schon bald erfahren. In 365 Tagen ....

Bis dahin, alles Gute